Malspiel im MALORT seit 2009 Marina Lindner Berlin- Schöneberg - Im MALORT malen?
Malspiel im MALORT seit 2009 Marina Lindner  Berlin- Schöneberg -

Malspiel
Auf der Grundlage der  Erkenntnisse von  Arno Stern       
 für Menschen von 3 -70...Jahren



Sommerferien im MALORT vom 21.7.2018 bis18.8.2018

Für das Neue Schuljahr 2018/2019 können sie sich jetzt schon anmelden!

 Malspiel-Zeiten

Freitag 16.30- 18.00 Uhr I Samstag 10.30-12.00 Uhr

Im MALORT malen:
Eintragungen für ein Jahr zum Malspiel sind jederzeit möglich.
In den Schulferien und an Feiertagen finden keine Malspiel-Zeiten statt.

Ich empfange Sie für ein Vorgespräch gerne Samstag Nachmittag
(nach Vereinbarung)
Kontaktdaten:
Name, Vorname*
E-mail*
Betreff:
Nachicht:
Kursbedingungen:         
Das MalSpiel findet regelmäßig statt! (einmal die Woche für 90 Minuten)
und dauerhaft für mindestens ein Jahr damit die natürliche Spur entstehen kann.Denn jeder der damit beginnt erlebt eine Entwicklung,
die vom Fremden zum Eigenen führt - eine Entwicklung die Zeit benötigt...

Die Bilder werden im MALORT archiviert.

Honorar( incl. Material)

Für Kinder und Erwachsene :  Für ein Jahr 576€
Im Monat 48.00€ per Dauerauftrag für 12 Monate.
Familienrabatt pro Person:      Für ein Jahr 516€
Im Monat 43.00€ per Dauerauftrag für 12 Monate.
Für Kinder bis 4 Jahren
(60 Minuten)                               Für ein Jahr 420€
Im Monat 35€ per Dauerauftrag für 12 Monate.

Besichtigung
Wenn Sie den Malort einmal besuchen möchten, dann empfange ich
Sie gerne auf Anfrage zu meiner Sprechstunde am Samstag Nachmittag (ohne Malspiel) Ein spontaner Besuch im Malort ist leider nicht möglich.           
Der Malort Die natürliche Spur Berlin-Schöneberg entspricht den Kriterien eines authentischen Malortes im Sinne der offiziellen Kriterienliste von
Arno Stern, die Sie hier einsehen können.
           
Malspiel im Malort Die natüerliche Spur- BerlinEs geht nicht um die Abänderung von einem Unterrichtsprogramm
oder um die Verbesserung veralteter Methoden. Es geht um die Einstellung dem anderen gegenüber,
sei es ein kleines Kind,
ein Erwachsener, ein sogenannter Behinderter oder ein als begabter geltender Mensch.

 Arno Stern
Wie man Kinderbilder nicht betrachtan soll




 

Homepage
zur Verfügung gestellt
von Vistaprint