Malspiel im MALORT seit 2009 Marina Lindner Berlin- Schöneberg - Kontakt
Malspiel im MALORT seit 2009 Marina Lindner  Berlin- Schöneberg -


MALORT
Die natürliche Spur
Marina Lindner Ebersstr.12A
10827- Berlin-Schöneberg
Tel: 0174-5357193




Fahrverbindung:
S41/S42 S46-Bhf.Schöneberg S1 Julius-Leber-Brücke
7- Kleistpark 4 Minuten, mit dem Bus 187, M48, M85, 104,
3 Stationen bis Albertstr. vis-à-vis Gasometer - Schöneberg 
 
Zur Person  
                                             
Marina Lindner,
lebt mit ihrer Familie in Berlin.
Erzieherin im Kinderladen seit 1991 Auseinandersetzung mit der Arbeit von Arno Stern seit 2003, im August 2008 habe ich in Paris bei Arno Stern am Intensiv- Ausbildungsseminar
zur Einführung in das Malspiel und die Formulation teilgenommen. Dort habe ich die Formulation in allen ihren Einzelheiten kennen gelernt und die  Wichtigkeit der dienenden Rolle im Malspiel erlebt.


Am 12.12.2009 wurde der MALORT Die natürliche Spur in Berlin - Wilmersdorf von mir eingerichtet, um vielen das Malspiel zu ermöglichen und von der Formulation zu berichten. Seit  2014 ist  der MALORT in
Berlin - Schöneberg zu Hause!


             


Dass es eine
natürliche Malentwicklung
des Menschen gibt ist für viele Menschen NEU?...
 
 

 
 
 

Wie jeder natürliche Prozess
entwickelt sich die Formulation aus sich selbst heraus.
 



Arno Stern begegnete der Formulation in den 50er Jahren in seinem Malort in Paris. Er erkannte, dass die Formulation keine Vorstufe zur Kunst ist, sondern eine vollgültige andersgeartete Äußerung.


Die Formulation wurzelt in der organischen Erinnerung
eines jeden Menschen und beginnt sehr früh bei allen
kleinen Kindern. Beim Spiel mit Stift und Papier begleitet es den Menschen durch sein ganzes Leben...
Arno Stern reiste in viele Länder, um die Universalität seiner Entdeckungen nachzuweisen.
Menschen in Paris oder Berlin und Nomaden in der afrikanischen Wüste oder auch Urwaldbewohner zeichnen dieselben Gebilde, obwohl weder ihre Hautfarbe, noch ihre Kultur oder ihre Umgebung die  geringste Ähnlichkeit haben...  
Das Besondere an dieser Dokumentation liegt in der Art wie sie entstanden ist. Arno Stern behandelte die Menschen im Urwald und in der Wüste mit der selben respektvollen Zurückhaltung
( er ließ sie malen ohne Vorgaben, ohne Beurteilung und ohne Einmischung, Kommentarlos und Erwartungsfrei) wie die Malenden im MALORT.
                               Mehr Informationen?...                        www.arnostern.com
   
    Es ist allen Menschen zu wünschen, dass sie sich erfahrend
mit dem auseinandersetzen was Arno Stern erkannt hat.
Damit die natürliche Spielfähigkeit des Menschen
erhalten bleibt.
Homepage
zur Verfügung gestellt
von Vistaprint